B - Wurf

 Wer „A“ sagt muss auch „B“ sagen!

 

B-Wurf vom Elbauenland

 

Nachwuchs im Elbauenland !!!

Eltern:

 Elisa von der Lärchenhöhe & Leo vom Schmuttertal

 

Wurftag: 21. Mai 2014

 

Es fielen in folgender Reihenfolge:

 

Bobby vom Elbauenland () 18:30 h

Bilbo vom Elbauenland () 18:40 h

Boromir vom Elbauenland () 19:15 h

Birte vom Elbauenland () 19:35 h

Bine vom Elbauenland () 20:04 h

Ben vom Elbauenland () 20:50 h

Buddy vom Elbauenland () 21:30 h

Biggy vom Elbauenland () 21:30 h

 

click photo for details

 Tag 16

 

Tag 20

 

11. Woche

Ich bin Biggy vom Elbauenland...

 

11. Woche

Ich bin Bobby vom Elbauenland...

 

11. Woche

"Reiß - Wölfe" ...

...das ist Teamwork im Elbauenland!

 

11. Woche

Ich bin Buddy vom Elbauenland.

Mein neuer Menschenfreund war uns an zwei Tagen im Elbauenland besuchen und hat mein ganzes Rudel kennengelernt. Nun heißt es Abschied nehmen....


 

12. Woche

Ich bin Bobby vom Elbauenland ...

Auf Bobby wartet im neuen zu Hause bereits ein Wolfsspitz-Kumpel - Trotzdem war der Abschied nicht leicht...


 

12. Woche

Ich bin Birte vom Elbauenland ...

Besuch von Amelie ...


 

12. Woche

Birte vom Elbauenland ...

- heist jetzt " Bruni " in Anlehnung an Brynhild aus der Nibelungensage. Der junge Siegfried hätte sicher seine wahre Freude...


 

12. Woche

... Konferenz der Tiere ...


 

13. Woche

ich bin Bine vom Elbauenland ...

..nun heißt es auch für Bine "Tschüß".


 

14. Woche

ich bin Ben vom Elbauenland ...

auch Ben's neue Familie hat es im Elbauenland gefallen und blieb zwei Tage bei uns. Beim Spaziergang an der Elbe bei Ebbe, freundete sich der Kleinste der Familie (3 Jahre alt) mit Papa Leo an. Bis Ben so groß ist wie sein Papa, wird es noch eine Weile dauern - aber ganz sicher werden die beiden dicke Freunde...


 

15. Woche

ich bin's wieder - Biggy vom Elbauenland ...

..nun verlässt unsere letzte Hündin das Rudel.

Auch Biggy wird in ihrem neuen zu Hause "wolfsspitzmäßig" begrüßt werden.

Schon am zweiten Tag war die Freundschaft mit dem 11 Jahre alten Rüden besiegelt.


 

15. Woche

ich bin Bilbo vom Elbauenland ...

...noch einmal letzte Aufnahmen im Elbauenland, bevor es auf die Reise geht.


 

15. Woche

ich bin Boromir vom Elbauenland ...


 

16. Woche

ich bin's wieder, Boromir vom Elbauenland ...


 

17. Woche

Abschied von Boromir vom Elbauenland ...


 …eigentlich fühlte ich mich in meinem Rudel mit Leo & Elisa, meiner Schwester Ayla und meinen Pflegeeltern einfach nur „sauwohl“. Ich habe das Spielen und Toben mit Ayla und Körperpflege von meiner Mama in vollen Zügen genossen und war richtig stolz wenn Papa Leo beim kurzen Gassi Gehen mir gezeigt hat, was es draußen noch so alles zu erleben gibt. Manchmal waren die Drei auch gaaanz… schön streng mit mir – aber das war ganz o.k. so - ich habe das auch voll verstanden - so wachsen eben kleine Wölfe im Rudel auf. Von meinen Pflegeeltern gab es das komplette Wellness-Programm obendrauf. Außerdem waren die auch zuständig für die „Jagd“ – hmmm – das war immer richtig lecker. Sie brachten mir auch schon ein paar „Benimm-Regeln“ bei. Haha… das habe ich aber mit Links gepackt. Manche Dinge braucht man mir nur einmal zu zeigen,  die merke ich mir ganz schnell.

 

Meine anderen Wurfgeschwister sind alle bereits bei ihren neuen Familien eingezogen und haben sich dort auch super eingelebt. Fast jeden Tag klingelte bei meinen Zieheltern das Telefon. Da erzählten sich die Menschen, was sie so alles mit meinen Geschwistern erleben. Scheint ja alles prima zu klappen... :-).

Sogar mit der Stubenreinheit können wir uns sehen lassen - das haben wir schon früh gelernt. Auch ich zeige meinen Menschen, wenn es ganz dringend wird - damit es ja nicht drin passiert.

 

Jedenfalls hatten wir hier alle eine Menge Spaß. Ich habe dann für meine Geschwister den Rest erledigt und noch kräftig an der Gestaltung im Garten weiter gearbeitet. Ich befürchte aber, dass die Menschen unsere künstlerische Umgestaltung wieder zu Nichte machen. Eigentlich schade - unsere kreative Leistung wird einfach nicht so richtig geschätzt. Habe ich doch glatt mitbekommen, wie hier und da schon die Harke angesetzt wurde um unsere schöönen Kuhlen aufzufüllen - ha - aber nicht mit mir - ich habe das sogleich wieder korrigiert :-).

So - nun ist es an der Zeit, dass auch ich das Elbauenland verlasse - auch wenn die Trennung von meinem Rudel ganz schön schwer fällt, mache ich, wie das so ist, als Letzter das Licht im Welpenzimmer aus... und verabschiede mich vom Elbauenland...


 

Nun haben unsere Welpen alle ein neues zu Hause gefunden.

Wir wünschen den Menschen und unseren Hunden

"Frieden und ein langes Leben"